Bitter & Zart

Warum ist es am Rhein so schön

…weil es dort u.a. das Schokoladenmuseum gibt. Ein kleiner Familienausflug führte mich vor kurzem nach Köln. Es gab allerlei Interessantes, Kurioses und Schönes zu sehen.
Am Schokoladenbrunnen kam kaum einer der Besucher vorbei. Dank eines großen Sponsors laufen tagtäglich Hektoliter des braunen Goldes aus dem Brunnen. Nicht jedermanns Sache und ich schlich mich unauffällig daran vorbei.
Hohlfigur2
Was mich aber wirklich begeisterte, war die Vielfalt an antiken Schokoladenformen, ein Sammelsurium an Dosen, verschnörkelten Pralinenschachteln, altmodischen Werbefiguren, kuriosen Schokoladenautomaten und lustigen Werbeschildern.
Dosen
Reiseset
Kasse
Da pochte mein inneres Schokoladenherz und wäre beinahe geschmolzen. Einen kleinen Schock bekam ich, als ich plötzlich unsere gute alte National-Kasse in dem aufgebauten Kaufladen stehen sah! Fast genau das gleiche Modell steht bei uns in der Katharinenpforte. Herstellungsdatum: 1910-1920. In Zukunft werde ich das alte Mädchen nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Immerhin ist das gute alte Stück bei uns noch im täglichen Einsatz.
Automat1
Storch Automat
Eisschoko
Schild blau
Das tollste Ausstellungsstück war jedoch der “Vertreterkoffer”, der zum Glück hinter Glas gesichert war. Bei dessen Anblick entstand sofort eine neue Geschäftsidee in meinem Kopf: der Schokoladen-Hausbesuch…
Koffer

Zurück zur Liste

Ein Kommentar zu “Warum ist es am Rhein so schön

  1. meike sagt:

    Schokoladen-Hausbesuch ist gut – sowas wie eine Tupperparty! 🙂

Kommentare sind geschlossen.