Unser Schaufenster

Oh Schreck ein Fleck!

Als guter Freund des Hauses Bitter&Zart, möchte ich heute über Hintergründe, Gedanken und Entstehung des aktuellen Fensters berichten.
B+Z_5961
Nicht verzagen meine werten Damen und Herren, dank der Wäschepresse Frauenlob wird selbst die hartnäckigste Schokoladenspur nicht weiter Ihr Bett und Sofa entstellen. Das schwäbische Multitalent der Hausfrau in den 50er Jahren, nicht zu verwechseln mit dem “Heilig´s Blechle”, macht Ihre Wäsche im Handumdrehen blütenweiß und lässt selbst Clementine vor Neid erblassen.
B+Z_6037
Neues Jahr, neues Glück! Die reinliche Hausfrau beginnt das neue Jahr mit dem traditionellen Hausputz.
Also: Gardinen runter, Fenster auf, frische Brise rein und voller Tatendrang mit hochroten Wangen und frisch gestärkter Schürze ans Werk!
B+Z_6017
Es gibt viel zu tun, es wird sortiert, gewaschen, gestärkt und aufgehangen und oh je, hat sich doch zwischen Oma´s guten Kakaolöffeln eine Moccatässchen verirrt. Herrje, wo ist wohl nur die passende Untertasse geblieben! Egal, da sich ja in einem ordentlichen Haushalt irgenwann Alles wiederfindet, gehts jetzt erstmal tüchtig an´s Schuhe putzen.
B+Z_5977
B+Z_5991
Wer viel arbeitet sollte sich auch mal verwöhnen! Wie wäre es mit Ente á l´Orange? Aber doch nicht allein? War da nicht im Notizbuch auf der Leine die Telefonnummer des Unbekannten mit der Maske…..
B+Z_6010
B+Z_5983
Liebe Leser, an dieser Stelle können wir Ihnen leider keine weiteren Details des vergangenen Abends berichten…… nur so viel, ein üppiger Strauß rote Rosen am nächsten Morgen, wie von Zauberhand auf der Leine aufgehängt, sagen mehr als tausend Worte.
B+Z_5999
“So fein und faul war nie ein andrer Tag.” (Macbeth)
B+Z_6008
Ich lade Sie herzlich ein, einige Zeit vor dem Fenster zu verweilen. Geheimnisse zu entdecken, Geschichten zu finden, das Auge wandern zu lassen: Wie kommt die Kirsche in die Schokolade, wem gehören die Perlen, schaut die Eule mich an?
10 prall gefüllte Wäscheleinen erinnern mich an einen arbeitsreichen, aber sehr schönen Tag bei den charmanten Schokodamen von Bitter&Zart.
B+Z_5965
Redakteur: Roland Jakobin
Fotos: schmidtbild.de

Zurück zur Liste

3 Kommentare zu “Oh Schreck ein Fleck!

  1. Die Waschfrau sagt:

    Orlando,
    deinen Versen lausch ich gern,
    die möcht ich öfter fortan hörn.
    Bekkera

  2. Roland sagt:

    Schokoflecken im Bett? Wo gibts denn sowas?….
    Also mit Sicherheit nicht bei uns im sauberen Schwabenländle!!!
    😉
    Dem hier im Süden geläufigen Motto “ned gmotzt isch gnug gelobt” möchte ich heute untreu werden und dem Team von Bitter&Zart ein großes Kompliment machen: So einen wunderschönen Laden gibt es in Stuttgart nicht! Mich persönlich freut Eure aussergewöhnliche Erfolgsstory sehr und ich bin gespannt, was die Zukunft für Euch noch alles bereit hält.
    Mal abgesehen von den ganzen Leckereien (wann beginnt denn wieder Eure “Eiszeit”?) bin ich jedes mal von den liebe- und phantsievollen Schaufenstermärchen begeistert!
    So, meine Damen, das genügt. Marsch wieder an die Arbeit. Kann es sein dass die Schuhe im Fenster noch immer nicht geputzt sind? Was sollen denn die Leute denken?
    Gruß, Roland aus Stuttgart.

  3. Daniela sagt:

    Das ist sooooooooooo wunderschön diese Wäscheleine!!!! Kompliment! Es ist wieder mal ein “Bühnenbild”!!!

Kommentare sind geschlossen.