Bitter & Zart auf Reisen

Im Dschungel ist die Hoelle los

CIMG1859
Auf dem Weg nach Mendez. Leicht schwankende Haengebruecke ueber 20m Tiefe, laecherlich! Es geht wieder in den Dschungel, jetzt aber richtig. Mendez liegt in der Tiefebene des Amazonasbeckens. Wir freuen uns schon auf die Vielfalt der heimischen Fauna.
P7220368
Manuel von der Appos (Bauernkooperative in Mendez) zeigt uns etwas, fuer uns vollkommen Neues. “Theobroma Bicolor” eine alte, wiederentdeckte Kakaofrucht. In 2 Jahren ist es soweit, ein voellig neuer Schokoladengenuss aus diesen weissen Bohnen.
CIMG1868
Entdecken macht hungrig…………………
CIMG1955
 
….und durstig!
CIMG1959
Die Fiesta beginnt. Schwein, Huehner, Bananen, Palmherzen…vor 2 Stunden lebte noch alles, gekoepft, abgeschnitten und geschaelt. Wir essen und trinken und tragen zur deutsch-ecuardorianischen Freundschaft bei.
CIMG1970
CIMG1976
 
 

Zurück zur Liste

4 Kommentare zu “Im Dschungel ist die Hoelle los

  1. Joseph sagt:

    Wow!

  2. Lydia sagt:

    …nein wie toll!!!
    um nicht zu sagen “impressionante”
    da freu ich mich aber auf die Reiseberichte =)

  3. michelle sagt:

    aha!!! ist das salsa??????

  4. Ulrike von Bouga sagt:

    Ich war dabei und kann alles bestätigen:
    4000m Pässe überstanden, Salsa und Cumbia und Bachata und und und getanzt, Schnaps getrunken, Papaya-Wettbewerb gewonnen,
    Bäume geschnitten, Freundschaften geschlossen, stundenlange Schlaglochpistenfahrten überstanden, schwierige Finka-Dschungel-Wanderungen tapfer gemeistert
    So war es!
    Die beiden besten Fotos ist dieses mit Bine und Don Urbano: zwei echte Kumpel! und jenes mit der wilden Gaby beim Tanzen: und da darf man beeindruckt sein, sie hat mit dem besten Tänzer der APPOS, Manuel, ohne Probleme mitgehalten!
    Ich fand es auch schön, dass Ihr dabei wart!
    Gaby, was macht die Erinnerung an die Sonne am Äquator?
    Liebe Grüsse, Ulrike
    Bei uns kann man jetzt auch bloggen: http://bouga-cacao.de/

Kommentare sind geschlossen.